23365

 

 

Herzlich Willkommen beim Schwäbischen Albverein Ortsgruppe Hüttlingen  

 


   


 

 

Ausflug nach Ulm mit Stadtführung

 

Wie bereits angekündigt führt uns unsere nächste Wanderung am Samstag, 16. November nach Ulm. Es braucht dieses Mal keine große Kondition, sondern nur wettergerechte Kleidung für eine ca. 2-stündige Stadtführung durch Ulm mit Beginn um 15 Uhr am Ulmer Münster, und Abschluss im Fischerviertel.

Zu dieser Wanderung laden wir alle Interessierten recht herzlich ein, wir freuen uns auch über neue Gesichter in unserer geselligen Runde!

Wir treffen uns um 13 Uhr auf dem Bahnhof Goldshöfe, eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.




Umweltpreis der Heimatsmühle für unseren Ortsgruppe

 

Am 16. März 2020 starteten wir das Projekt Nistkastenbau im Albvereinshaus unter der Leitung von Michael „Siggi“ Ilg. Mit großer Begeisterung zimmerten 42 Kinder Unterschlüpfe für die Vögel in und um Hüttlingen, und präsentierten stolz ihre Werke.

Dies blieb auch dem Prokuristen der Heimatsmühle, Helmut Winter, nicht verborgen, und er ermunterte uns uns damit für den Umweltpreis der Heimatsmühle zu bewerben. Am 8. November wurden wir dann eingeladen zur Verleihung des Umweltschutzpreises, den die Heimatsmühle zum 30. Mal ausgeschrieben hatte. Voller Stolz konnten unsere beiden Albvereinler Siggi Ilg und Gerd Bauer die Urkunde für den 5. Platz sowie eine Prämie von 100.- €uro in Empfang nehmen.

 

Wir bedanken uns bei der Heimatsmühle für den Preis, und bei der Gruppe „Junge Familie“ unter Siggi Ilg, dass sie den Albverein so hervorragend präsentierten, und zeigten dass Umweltschutz auch machbar und erlebbar ist. Die Urkunde ist ein Ansporn für die Zukunft mit neuen Projekten wieder erfolgreich dabei zu sein 

 



Umweltpreis der Heimatsmühle für unseren Ortsgruppe

 


Am 16. März 2020 starteten wir das Projekt Nistkastenbau im Albvereinshaus unter der Leitung von Michael „Siggi“ Ilg. Mit großer Begeisterung zimmerten 42 Kinder Unterschlüpfe für die Vögel in und um Hüttlingen, und präsentierten stolz ihre Werke.

Dies blieb auch dem Prokuristen der Heimatsmühle, Helmut Winter, nicht verborgen, und er ermunterte uns uns damit für den Umweltpreis der Heimatsmühle zu bewerben. Am 8. November wurden wir dann eingeladen zur Verleihung des Umweltschutzpreises, den die Heimatsmühle zum 30. Mal ausgeschrieben hatte. Voller Stolz konnten unsere beiden Albvereinler Siggi Ilg und Gerd Bauer die Urkunde für den 5. Platz sowie eine Prämie von 100.- €uro in Empfang nehmen.

 

Wir bedanken uns bei der Heimatsmühle für den Preis, und bei der Gruppe „Junge Familie“ unter Siggi Ilg, dass sie den Albverein so hervorragend präsentierten, und zeigten dass Umweltschutz auch machbar und erlebbar ist. Die Urkunde ist ein Ansporn für die Zukunft mit neuen Projekten wieder erfolgreich dabei zu sein J