Albvereinsfasching – ein kleiner Nachtrag

 

Zeitgleich mit den Olympioniken in Pyeongchang starteten in Hüttlingen die Olmpischen Fuchslochspiele. Seine Medaille konnte man schon beim Würfeln um den Eintritt gewinnen, und um es gleich vorweg zu nehmen, Pede’s Medaillenspiegel ging eindeutig an die überzählige Bobnation Jamaika mit ihren Cool Runnings in allen Variationen (siehe Foto J). Da mussten sich sogar die erfolgsverwöhnten deutschen Biathleten geschlagen geben, vielleicht war die Bar im Underground für die Zielsicherheit nicht förderlich. Dopingkontrollen gab es natürlich auch, wobei man die Kontrolle wohl besser bei den vor Wachstumshormonen strotzenden Piekserinnen selbst vorgenommen hätte.

Schon bald entwickelte sich ein buntes Internationales Treiben auf beiden Ebenen mit Live-Musik zum Tanzen und DJ Bäre in der Kellerbar. Die größte Herausforderung war dabei der vollbesetzte steile Treppenslalom und der überfüllte Zielraum im Keller.

Ganz nach dem traditionellen Olympischen Motto „dabei sein ist alles“ war es wieder ein Riesenspaß für Gäste und Veranstalter, und das Internationale Organisationskomitee IOC des Schwäbischen Albvereins Hüttlingen möchte sich bei allen bedanken die zu dem tollen Faschingsball beigetragen haben.